Deocreme Test

Was ist drin?

Inhaltsstoffe

Butyrospermum Parkii Butter

Solanum Tuberosum Starch

Sodium Bicarbonate

C.I.77947

Cocos Nucifera OIl

Vitis Vinifera (Grape) Seed Oil

Tocophenol

Der erste Tag

Die neue Deocreme von Wolkenseifen ist eingetroffen. Sieht aus wie eine Creme von Nivea. Aber dennoch anders, denn das in der Deocreme verarbeitete Natron ist sichtbar. Beim auftragen merkt man die leichten Körnchen des Natriumhydrogenkarbonats. Beim öffnen der Dose steigt ein leichter Creme Geruch in die Nase. Der ist aber nach dem Auftragen, innerhalb weniger Minuten verflogen. So kann der erste Tag starten. Im Hinterkopf ist jetzt auch noch das gute Gefühl, dass mit der Veganen Deocreme keine schädlichen Stoffe mehr aufgenommen werden. Nachdem ich die Creme aufgetragen habe, folgte anschließend noch ein Deo ohne Alu. Nach immerhin 8 Stunden im Büro und der Fahrt in einem heißen Auto, ist das erste Fazit "TOP" . Die Deocreme hält was sie verspricht. Keine Geruchsbildung kann festgestellt werden.

Ein heißer Tag

Über 30°C sind so schon anstrengend und wenn man dann auch noch mit übermäßigen Schwitzen zu kämpfen hat, wird der Tag noch anstrengender. Doch mit der Deocreme kann zumindest gegen den Geruch etwas unternommen werden. Dann hat man seinen Kopf auch wieder frei für andere Sachen. Und selbst an einem heißen Tag mit über 30°C konnte keine Geruchsbildung festgestellt werden. Einfach Genial.